×

Fehler

Expected response code 200, got 403 Forbidden

Forbidden

Error 403

CDU fordert Neubau der Lehrschwimmhalle und hält alle Freibad-Optionen offen

Pflüger 2b Kombibad mit Hallen und Freibad und WasserlaufIm Rahmen der Sitzung des Sport- und Kulturausschusses hat die CDU-Fraktion deutlich gemacht, dass nach der Bestandsaufnahme zum Freibad nun ergebnisoffen über alle Optionen gesprochen werden wird.

Fraktionsvorsitzende Wilma Hübecker machte klar, dass die CDU unabhängig von der Freibad-Zukunft auf jeden Fall Wassergewöhnung und Schwimmunterricht verlässlich absichern werde: „Wir wollen, dass alle Kinder schwimmen lernen können! Hierzu ist der Neubau der Lehrschwimmhalle am Hallenbad unverzichtbar. Hierfür sind ungefähr 2 - 2,5 Mio. Euro notwendig, die wir im nächsten Jahr bereitstellen wollen. Daher werden wir hierzu zeitnah einen politischen Beschluss herbeiführen, um auch die notwendigen Fördermittel beantragen zu können. So werden wir auch alle Möglichkeiten für das Schulschwimmen und das Vereinsschwimmen erhalten, das fast ausschließlich im Hallenbad stattfindet." 

Zu den Überlegungen rund um das in die Jahre gekommene Freibad äußerte sich der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Georg Fasselt: „Wir wollen, dass in Grefrath ganzjährig geschwommen werden kann, ein Schwimmbetrieb muss definitiv auch im Sommer möglich sein. Hierfür stellt der Gutachter drei Varianten vor: Während die Sanierung des fast 60 Jahre alten Freibades mit 4 - 5 Mio. Euro veranschlagt wird, wären für ein sog. Gartenhallenbad max. 1 Mio. Euro oder für ein Kombibad 2 - 3 Mio. Euro aufzubringen." Während beim Gartenhallenbad nur Liegewiesen und Außenanlagen ans vorhandene Hallenbad angebaut würden, könnte das teurere Kombibad mit zusätzlichem Außenbecken, Nichtschwimmererlebnisbecken und Kleinkinderbereich aufwarten.

Am Ende bleibt diese wichtige Weichenstellung eben auch eine Frage des Budgets, so Hübecker: "Wir wollen den Gemeindehaushalt nicht überlasten. Bei allen berechtigten Wünschen und guten Ideen müssen wir daher die finanzielle Leistungsfähigkeit beachten und werden alle Varianten ernsthaft und ergebnisoffen prüfen. Wenn belastbare und realistische Varianten ausgearbeitet sind, werden wir die Ideen der Bürger und das Knowhow der Vereine in die Entscheidung einbeziehen.“

Pflüger 1a Gartenhallenbad mit Liegewiese

 

Pflüger 1b Gartenhallenbad mit Liegewiese und Wasserlauf

 

Pflüger 1b Gartenhallenbad mit Liegewiese und Wasserlauf und Gastronomie

 

Pflüger 2a Kombibad mit Hallen und Freibad

 

Pflüger 2b Kombibad mit Hallen und Freibad und Wasserlauf

 

 


Termine

Feb
23

23.02.2019 10:00 - 17:00

Feb
27

27.02.2019 19:00 - 21:00

Mär
5

05.03.2019 19:00 - 21:00

Mär
12

12.03.2019 19:00 - 21:00

Mär
13

13.03.2019 19:00 - 21:00

Twitter