CDU

Archiv

28. 12.18

CDU fordert Erneuerung von Straßenlaternen-Verkabelung und klare Ansprechpartner...

Eine funktionierende Straßenbeleuchtung in allen vier Ortsteilen ist eine zentrale Voraussetzung, um nachts und im Winter auch in den dunklen Abend- und Morgenstunden Orientierung und Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. Der zu häufige Ausfall von Laternen ist seit Jahren immer wieder Gegenstand von Bürgerbeschwerden und politischen Nachfragen gewesen. Zuletzt hatte das Bauamt ausgeführt: „Mit der Umrüstung der Lampenköpfe wurde schon erreicht, dass der Ausfall von einzelnen Lampen durch defekte Leuchtmittel nur noch sehr selten vorkommt. Der Ausfall der Beleuchtungsanlage, wo ganze Straßenzüge dunkel sind, wird häufig durch Kurzschlüsse in den alten Erdkabeln hervorgerufen. Nicht immer ist ein Kurzschluss sofort zu lokalisieren, so dass es leider einige Tage dauert kann, bis die Schadenstelle gefunden und dann repariert werden kann. Um

Weiterlesen...
20. 12.18

Gesegnete Weihnachten und einen Guten Rutsch in das Jahr 2019

Drei Generationen für ein zukunftsweisendes Grefrath. Die Vorsitzenden der CDU, der Jungen Union und der Senioren Union (von links: Dietmar Maus, Hannah Tobeck, Georg Fasselt) wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das kommende Jahr! Wir setzen uns auch in 2019 für ein lebens- und liebenswertes Grefrath ein! Wir verbinden Generationen! Wir fördern und fordern das WIR!

Weiterlesen...
11. 12.18

Unsere Kleiderkammer schließt zum Ende des Jahres

Unsere Kleiderkammer schließt zum Ende des Jahres. Das Angebot für Hilfesuchende nach Bekleidung bleibt in Grefrath jedoch umfangreich erhalten. Neben der CDU betreiben einige Träger weiterhin Kleiderkammern. Die ehrenamtliche Organisation „Grefrath hilft“, wird zukünftig in den bisherigen Räumen unserer Kleiderkammer ihr Hilfsangebot präsentieren. Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben.

Weiterlesen...
27. 11.18

CDU fordert Neubau der Lehrschwimmhalle und hält alle Freibad-Optionen offen

Im Rahmen der Sitzung des Sport- und Kulturausschusses hat die CDU-Fraktion deutlich gemacht, dass nach der Bestandsaufnahme zum Freibad nun ergebnisoffen über alle Optionen gesprochen werden wird. Fraktionsvorsitzende Wilma Hübecker machte klar, dass die CDU unabhängig von der Freibad-Zukunft auf jeden Fall Wassergewöhnung und Schwimmunterricht verlässlich absichern werde: „Wir wollen, dass alle Kinder schwimmen lernen können! Hierzu ist der Neubau der Lehrschwimmhalle am Hallenbad unverzichtbar. Hierfür sind ungefähr 2 – 2,5 Mio. Euro notwendig, die wir im nächsten Jahr bereitstellen wollen. Daher werden wir hierzu zeitnah einen politischen Beschluss herbeiführen, um auch die notwendigen Fördermittel beantragen zu können. So werden wir auch alle Möglichkeiten für das Schulschwimmen und das Vereinsschwimmen erhalten, das fast ausschließlich im Hallenbad stattfindet.“ Zu den Überlegungen

Weiterlesen...
25. 11.18

Gute Stimmung bei CDU-Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Am Freitagabend, 23.11.20118, traf sich die CDU Grefrath zur Mitgliederversammlung in der Albert-Mooren-Halle. Nach einer eindringlichen Rede des Vorsitzenden Dietmar Maus zu dem Leitthema „Engagement für Demokratie – Jetzt!“ sowie einem bunten Rückblick auf die Parteiereignisse der vergangenen Jahre kam es zur Neuwahl des Vorstandes. Der bisherige Vorstand wurde mit großer Mehrheit bestätigt / gewählt. Niklas Hell trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl des Schatzmeisters an, ihm folgt Hannah Tobeck als neue Schatzmeisterin nach. Der neue Vorstand ist bis 2020 gewählt und besteht aus: – Vorsitzender: Dietmar Maus – Stellvertreter: Frank Kölkes – StellvertreterIn: Elisabeth Lehnen – Geschäftsführerin: Andrea Wolfers – Schatzmeisterin: Hannah Tobeck – Beisitzer: Markus Funken, Christian Kappenhagen und Wolfgang Steger Durch diese neue Besetzung konnte der Vorstand

Weiterlesen...
13. 10.18

Fördermittel für Städtebaukonzept Oedt bewilligt.

Gute Nachricht für Oedt: Das Bauministerien NRW hat den Antrag der Gemeinde Grefrath bewilligt und fördert das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept Oedt“ (ISEK Oedt) in einem ersten Schritt in 2018 mit 123.000 Euro. Für 2018 hat der Gemeinderat u.a. folgende Maßnahmen vorgesehen, die nun als förderfähig anerkannt wurden: Erstellung ISEK 2017, Erstellung von Gestaltungsleitlinien inkl. Satzungsentwurf für „Hof- und Fassadenprogramm“, Qualitätssicherndes Verfahren Marktplatz mit Bürgerbeteiligung, Prozessmanagement und Öffentlichkeitarbeit. Das Gesamtkonzept, das auch durch eine breite Bürgerbeteiligung entwickelt wurde und auf 155 Seiten öffentlich ist, sieht einen maximalen Maßnahmenrahmen von ca. 12 Mio. Euro vor – zu allen Maßnahmen werden bei der weiteren Konkretisierung aber noch Detailberatungen, Öffentlichkeitsbeteiligung und dann Einzelbeschlüsse erfolgen. Das ISEK soll eine Handlungsanleitung für die zukünftige städtebauliche Entwicklung im Oedter

Weiterlesen...
27. 08.18

MIT-Betriebsbesichtigung in Grefrath: Betriebsbesichtigung bei Camps in Grefrath

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU hat gemeinsam mit der CDU Grefrath das Grefrather Unternehmen Camps auf der Schaphauser Straße besichtigt. Das engagierte Bestattungshaus gab den Besuchern zu aktuellen Veränderungen im Bestattungswesen einen Einblick. Seit 2003 steht der Neubau in Grefrath. In Kempen und Nettetal ist das Beerdigungshaus ebenfalls ansässig. Geschäftsführer Andreas Camps stellt mit seinem Mitarbeiterteam den verstorbenen Menschen in den Mittelpunkt. Trauer braucht Raum und Zeit. Auch wenn der Tod ein stilles Thema ist – er gehört zum Leben. Mit dem Tod wird jeder im Laufe des Lebens konfrontiert. Ein würdevoller, individueller Abschied ist dem Bestattungshaus Camps, mit seinen sieben Mitarbeitern sehr wichtig. Über das Atrium, den Räumen des Abschiedes, der hauseigenen Kapelle, dem Kolumbarium im Haus Heribert, den Räumen für Beerdigungskaffees sowie der hauseigenen Druckerei zeigte und

Weiterlesen...
21. 04.18

Mittelstand- u. Wirtschaftsvereinigung stellte Unternehmensbefragung vor. Jens E...

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU stellte am Donnerstagmorgen zu Beginn des Unternehmerfrühstück die Standortanalyse der Unternehmerbefragung von Grefrath vor. Über 50 Teilnehmer waren zu früher Stunde in den Lenkeshof gekommen. Im vergangenen Jahr hatte die MIT beim letzten Unternehmerfrühstück die Unternehmerschaft aus Einzelhandel, Handwerk, Dienstleister sowie Industrie befragt. MIT-Vorsitzender Maik Giesen ging nun auf die wichtigsten Themenfelder ein. Die meisten Unternehmen hätten bis zu 9 Angestellte seit mehr als 20 Jahre in Grefrath angesiedelt. Die Entwicklung des Standortes Grefrath in den letzten 5 Jahren beurteilt die Unternehmerschaft mit 3 minus. Eine Expansion sei kaum geplant und die Entwicklungsperspektive des Standortes Grefrath wurde mit 3 bis 4 angegeben. Die Fragen zu Flächen, Kosten und Verkehrsinfrastruktur sieht die Unternehmerschaft beim

Weiterlesen...
26. 03.18

Rettungsdienst: Erreichung der Hilfsfristen muss im Vordergrund stehen

Am vergangenen Mittwoch, 21.03.2018 wurde durch Dr. Behrendt von der Firma Forplan ein Konzept zur neuen Organisation der Notfallrettung im Kreis Viersen vorgestellt. Auf Initiative der CDU-Kreistagsfraktion wurde im Sommer 2017 gemeinsam mit den Fraktionen von SPD, FDP und Grünen dieses Konzept eingefordert, da aufgrund der leider negativen Entwicklung der Hilfsfristen und einer mehrfach im Jahres-Turnus notwendigen Neu-Aufstellung des Rettungsdienstbedarfsplan, Handlungsbedarf gesehen wurde. Der Handlungsbedarf ergibt sich aufgrund einer Vielzahl von übergreifenden Entwicklungen, die teilweise auch in den kommenden Jahren anhalten werden: Längere Fahrten der Rettungsdienste für manche einzelne Einsätze aufgrund von Veränderungen in der Krankenhauslandschaft, Entwicklung der Demographie mit statistisch mehr Einsätzen von Rettungsmitteln im höheren Alter, Umstellungen beim hausärztlichen Notdienst – dies sind nur einige Beispiele. Das nun vorgestellte Konzept schlägt eine Vielzahl von Veränderungen

Weiterlesen...
19. 03.18

Strategieworkshop von CDU und JU: „Der erste Schritt ist gemacht, es folgen weit...

m Samstag, 17.03.2018 fand der gemeinsame Strategieworkshop der CDU Grefrath sowie der JU Grefrath statt. Die produktive Runde der Teilnehmer vertiefte inhaltliche Bausteine, die auch in dem vorherigen Workshop im Jahr 2016 als relevant erachtet wurden. Inhaltliche Bausteine waren: Finanzen, Marketing, Lebenswertes Grefrath, Verwaltung / Politik / Bürger sowie Wirtschaft / Arbeit. Es wurden erste Ziele für die entsprechenden Kategorien gebildet. In den kommenden Monaten werden diese weiter ausgearbeitet und politische Anträge formuliert, die dem Rat vorgelegt werden. Es gilt den ersten Schritt fortzuführen, daher wird der gemeinsame Workshop kontinuierlich fortgeführt, um zu überprüfen, was vereinbart und umgesetzt wurde, aber auch wie die Ideen sich fortführen lassen.

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...