04. 02.21

CDU Grefrath begrüßt zahlreiche Sanierungsmaßnahmen an Kreisstraßen

Kreis Viersen investiert 1,4 Mio. Euro in Grefrath Eine Vielzahl von Radwegen und Straßen innerhalb der Gemeinde Grefrath befinden sich im Eigentum des Kreises Viersen, des Landes NRW oder des Bundes. Dies betrifft Straßen die überregional für die Verkehrsströme von Bedeutung sind. Manfred Wolfers jun., CDU-Kreistagsmitglied für die Gemeinde Grefrath erläutert, „dass der Kreis Viersen in diesem und im kommenden Jahr insgesamt 1,4 Mio. € investiert und damit die Infrastruktur deutlich stärkt.“ Im Einzelnen sind folgende Maßnahmen in Kürze geplant: Straße K11 – „alte B509“ zwischen Mülhausen und Kempen Hier wird in den Osterferien 2021 auf einer Länge von 200 Metern die Fahrbahn grundhaft erneuert. Während der Baumaßnahme erfolgt eine Vollsperrung mit entsprechender Umleitung. Investition: 145.000 € Radweg K12 –

Weiterlesen...
04. 02.21

Aktuelle Corona-Hilfen für Betriebe und Unternehmen in NRW von Bund und Land

Viele Unternehmen und Unternehmer sind extrem von den Einschränkungen des Lockdowns betroffen. Sie können ihre Betriebe nicht oder nur teilweise öffnen. Das belastet nicht nur wirtschaftlich, sondern auch psychisch. Daher bemühen sich unsere Abgeordnete in Bundestag (Uwe Schummer) und Landtag (Marcus Optendrenk) darum, überall da weiter zu helfen, wo sie das können. 15 Seiten für 32 Zielgruppen Als eine konkrete Hilfe haben sie für diese Zielgruppe eine Übersicht über aktuelle Hilfen und weiterführende Links zusammengestellt. Auf 15 Seiten werden für 32 Zielgruppen konkrete Pläne und Programme mit Förderbedingungen und Adressen aufgelistet. https://uwe-schummer.de/…/02/Hilfen-Bund-und-Land-8.pdf

Weiterlesen...
24. 01.21

Verbindlicher Klima-Check und finanzielle Transparenz in allen Beschlussvorlagen

Die Sitzungsvorlagen der Verwaltung sind das Betriebssystem des Rates und der Ausschüsse. Hier werden Sachverhalte beschrieben, Alternativen betrachtet, Vorschläge gemacht. Zu zwei Aspekten wünschen wir uns künftig eine strukturiertere Aufbereitung und haben hier einen Antrag an die Verwaltung gerichtet. Klima-Check in allen Sitzungsvorlagen Die Förderung von Umwelt- und Klimaschutz verstehen wir nach wie vor als eine der Kernaufgaben unserer politischen Arbeit. Damit diese Worte kein Lippenbekenntnis bleibt, haben wir im Rahmen der Konstituierung des Gemeinderates z.B. die Einrichtung des selbständigen Umwelt- und Klimaausschusses forciert. Mit dem vorliegenden Antrag möchten wir den „Klima-Check“ für alle Beschlussvorlagen einführen. Hierdurch sollen Klimaauswirkungen unserer kommunalen Entscheidungen sichtbar werden. Alexander Kättner, Fraktionsgeschäftsführer der CDU findet hierzu klare Worte: „Das Thema Klimaschutz war bereits in der

Weiterlesen...
17. 01.21

CDU macht Vorschläge zur Neuausrichtung Presse-/Öffentlichkeitsarbeit inkl. Onli...

Zugegeben: Der Antrag ist umfassend und der Titel arg sperrig – ganz anders als moderne Öffentlichkeitsarbeit sein sollte. Aber um bürgernahe, frische und informative Formate zu finden, gibt es eine ganze Reihe von Baustellen. Wir verstehen diesen Antrag und die skizzierten Punkte daher ausdrücklich als erste Ansatzpunkte für eine strukturierte Diskussion zwischen Verwaltung und Haupt- und Finanzausschuss, um so eine gemeinsame Zielvorstellung zu entwickeln. Dabei ist uns Anliegen, die Neuausrichtung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf der politisch gebotenen Aggregationsebene aktiv zu begleiten, aber nicht im Detail zu steuern. Sehr geehrter Herr Bürgermeister, das Verwaltungshandeln einer modernen Kommune muss in seiner Breite transparent gemacht, erklärt und für Rückmeldungen der Bürger*innen geöffnet werden. Wir begrüßen daher die Entscheidung, eine neue Stelle in

Weiterlesen...