Aktuelles

09. 12.21

Kanu-Wander-Club Grefrath erhält Landesförderung

Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des Kanu-Wander-Clubs 1983 e.V. in Grefrath. Der Verein erhält aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ gut 30.000 Euro für die Sanierung des Vereinsgebäudes und der Heizung. Das entspricht 90 Prozent der geplanten Gesamtkosten dieser Sanierungsmaßnahmen. „Ich freue mich sehr, dass dieser nahe der Niers in Oedt ansässige Verein damit seine Unterkunft auf einen modernen Stand bringen kann. Nordrhein-Westfalen ermöglicht mit diesem Programm vielen Vereinen, in die Zukunft durchzustarten,“ so der örtliche Landtagsabgeordnete Marcus Optendrenk. „Nicht erst während der Pandemie haben wir gelernt, wie wichtig Vereine für das Funktionieren unserer Gesellschaft sind. Dazu braucht es gute Rahmenbedingungen,“ ist Optendrenk überzeugt. Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je

Weiterlesen...
08. 12.21

Schulweg und Schulgasse Grefrath sollen sicher werden

Die Gasse an der Stadionstraße zwischen den Hausnummern 69c und 71 (Schulgasse) ist kein Aushängeschild für einen Schulweg: Sie ist dunkel und oft matschig. Daher beantragen wir die Installation einer Beleuchtung und die Pflasterung des derzeit geschotterten Bodens. Um das Durchfahren der Gasse durch Autos zu unterbinden, ist es sinnvoll, einen Absperrpfosten nach dem Parkplatz der Anwohner zu installieren. Derzeit ist es so, dass vor allem im Herbst und Winter viele Schülerinnen und Schüler den angrenzenden Parkplatz als alternativen Zugang zum Schulgelände nutzen. Mit dem gestiegenen Verkehrsaufkommen und der stetig wachsenden Auslastung des Parkplatzes, sehen wir hierin ein wachsendes Gefahrenpotential. Durch die baulichen Maßnahmen soll eine erhöhte Nutzung der Gasse als Schulweg bei gleichzeitiger Reduktion der Parkplatznutzung durch Schülerinnen und

Weiterlesen...
02. 12.21

Mülhausens Mitte ist es wert, noch besser zu werden.

1) Worum geht es? Die Verkehrssituation in Mülhausen und die Situation des alten Schulhofs An der Marienschule ist schon lange unbefriedigend für die Anwohnerinnen und Anwohner (vgl. CDU-Antrag „Verkehrssituation im Ortsteil Mülhausen ganzheitlich verbessern“). Gewünscht werden mehr Parkmöglichkeiten, ein Platz für Dorfaktivitäten und mehr Spielmöglichkeiten für die Kinder. Als sich abzeichnete, dass der Baustoffhandel (ehem. Firma Keuck) an der Hauptstraße seinen Standort verlassen wird, nutzte die Gemeindeverwaltung die Chance, um mit dem Eigentümer ins Gespräch zu kommen und eine Idee zu entwickeln, wie man einige der Probleme in Mülhausen zumindest etwas abmildern kann. Bürgermeister Stefan Schumeckers hat mit seinen Plänen den Startschuss für eine Entwicklung gegeben, die dafür sorgt, dass wir mehr Parkplätze generieren, neues Wohnen ermöglichen und einen attraktiveren

Weiterlesen...
28. 11.21

Wir trauern um Gerta Kothes

Gerta Kothes ist am Donnerstag der vergangenen Woche in Ev. Altenzentrum Oedt im Alter von 83 Jahren verstorben. Sie engagierte sich vor allem im sozialen Bereich. Im Jahre 2002 gründete sie zusammen mit anderen Frauen die Kleidertruhe in Grefrath, bei der sie sich über ein Jahrzehnt für Grefrather Familien, in den Jahren der stark zunehmenden Flüchtlingszahlen besonders auch für Geflüchtete einsetzte, die hier ihre neue Heimat fanden. Die eingenommenen Spenden aus der Kleiderkammer kamen vielen örtlichen Sozialeinrichtungen zu Gute. Für die Belange der Senioren und Seniorinnen engagierte sich Gerta Kothes über viele Jahre im Ausschuss für Jugend, Soziales und Senioren der Gemeinde Grefrath als Sachkundige Bürgerin. Dafür setzte sie sich auch in der CDU-Fraktion vor Ort ein und arbeitete in

Weiterlesen...
07. 10.21

Frank Kölkes mit 100% zum Parteivorsitzenden gewählt.

Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes im Sporthotel Grefrath waren die Wahlen zum Vorstand eines der zentralen Themen. Frank Kölkes wurde mit 100% zum neuen Vorsitzenden gewählt, er war bisher einer der beiden Stellvertreter. Elisabeth Lehnen wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt und Anne Reulen neu zur Stellvertreterin gewählt. Andrea Wolfers als Geschäftsführerin und Alexander Kättner als Schatzmeister wurden ebenfalls im Amt bestätigt. Weiterhin gehören dem Parteivorstand an: Wilma Hübecker (Beisitzerin), Wolfgang Steger (Beisitzer) und Heinz Klingen (Mitgliederbeauftragter). Die Wahlen wurden vom neuen Bundestagesabgeordneten Dr. Martin Plum geleitet, der auch aus den Beratungen in Berlin zur Regierungsbildung berichtete. Christian Kappenhagen berichtete zur Arbeit der Ratsfraktion, Manfred Wolfers jun. zu aktuellen Entwicklungen im Kreistag. Für langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden Marita Heinze

Weiterlesen...
12. 09.21

Budget für 22 Spielplätze soll erhöht werden. Größerer Spielplatz für Mülhausen...

In der Gemeinde Grefrath gibt es 22 Spielplätze mit unterschiedlicher Ausstattung. Generell ist festzustellen, dass sich Pflegezustand und Attraktivität in den letzten Jahren bereits stark verbessert haben und der Bauhof sich um die Spielplätze sehr gut kümmert. An dieser Stelle wollen wir den Mitarbeiter*innen hierfür ausdrücklich danken! Um die Attraktivität der Spielplätze zu erhalten bzw. weiter zu verbessern, regen wir folgende Punkte zur schrittweisen Entwicklung an: 1) Aufwertung der Spielplätze der Gemeinde Unsere Spielplätze sind mit unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Eine flächendeckende Ausstattung und Vereinheitlichung könnten sinnvoll sein. So sollte jeder kleinere Spielplatz mindestens eine Sitzbank und einen Mülleimer erhalten und größere Spielplätze zudem mindestens eine Sitzgruppe mit Tisch. Um unserer Spielplatzlandschaft abwechslungsreicher zu gestalten, beantragen wir die Spielplätze schrittweise, nach

Weiterlesen...
26. 08.21

Landesgartenschau 2026: Gemeinderat beschließt Bewerbung

Eine Landesgartenschau ist Chance, aber auch eine finanzielle, personelle und zeitliche Kraftanstrengung für eine kleine Gemeinde. Die Entscheidung für oder gegen eine „LaGa“ ist eine Entscheidung, die die Gemeinde für Jahrzehnte prägen wird. Die CDU-Fraktion hat sich mit dieser Entscheidung intensiv befasst, zuletzt in einem intensiven Austausch mit dem Geschäftsführer der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort. Warum wir der Bewerbung zugestimmt haben, hat Fraktionsvorsitzender Christian Kappenhagen in der Sitzung des Gemeinderates am 26.08.2021 begründet: Bereits die erste Machbarkeitsstudie, aber auch der aktuelle Entwurf der Bewerbung haben eine hohe fachliche Qualität und Tiefe, die durch die beide Planungsbüros, Bürgermeister Stefan Schumeckers und die Gemeindeverwaltung im Austausch mit WFG und Kreis Viersen erarbeitet wurde. Eine sog. „Konversionsfläche“ als zentrales städtebauliches Problem ist Kernbestandteil

Weiterlesen...
24. 08.21

Offener Bürgerdialog zum Mülhausener Ortskern.

Wir begrüßen, dass Bürgermeister und Gemeindeverwaltung mit viel Engagement Möglichkeiten suchen, Mülhausen städtebaulich weiterzuentwickeln. Dass ist eine große Chance, etwas Neues zu gestalten und in verschiedenen Varianten über die richtige Entwicklung von Dorfplatz, Parkplätzen, Spielmöglichkeiten, Aufenthaltsmöglichkeiten, Wohnbebauung usw. nachzudenken. Dass sich so viele Mülhausener*innen aktiv in diesen Prozess einbringen, ist sehr positiv. „Das Interesse an der Bürger-Information unter dem Titel „Unser Mülhausen anpacken!“ war groß am Montag. Rund 150 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um sich die Pläne anzusehen und ihre Anregungen einzubringen. Es ist eine große Chance für Mülhausen, wie Bürgermeister Stefan Schumeckers deutlich machte. Hintergrund der aktuellen Entwicklung ist ein möglicher Wegzug des Baustoffhändlers an der Hauptstraße, was die Möglichkeit zum Flächentausch eröffnet. Dies könnte Platz schaffen, um

Weiterlesen...
08. 08.21

Mit Martin Plum und den Rädern durch Grefrath

Kreuz und quer im Kreis Viersen ist Dr. Martin Plum in den nächsten Wochen unterwegs. Der Auftakt war am Sa, 07.08.2021 in der Gemeinde Grefrath, wo wir gemeinsam mit unserem Bundestagskandidaten verschiedene Stationen anfuhren, interessante Gespräche und Begegnungen und einen rundherum gelungen Tag hatten. Nach dem Start am Grefrather Eissport- und Eventpark, ging er über schöne Radwege und durch die niederrheinischen Äcker zum Milchviehbetrieb der Familie Siepen. Auch die vom Heimatverein Oedt betreute Burg Uda war mit ihrem weiten Rundumblick ein echtes Highlight. Der TuS Oedt 1884 erläuterte die aktuell laufende Sanierung der Oedter Nierskampfbahn, die von einem Grefrather Unternehmen durchgeführt wird. Auf dem Grefrather Marktplatz haben wir die neuen Radwegerouten der sog. „Grefrather Schleife“ erkundet und auch den beiden

Weiterlesen...
06. 06.21

Mehr Licht und Sicherheit für Schüler

Die Bushaltestelle an der Grasheider Straße in Mülhausen war bisher stockduster. Gerade im Winter haben sich Schüler*innen dort nicht sicher und sichtbar aufhalten können. Auf dieses Problem hatte die CDU-Fraktion bereits länger aufmerksam gemacht und das Bauamt der Gemeinde Grefrath hat nun eine zusätzliche Laterne installieren lassen. Vielen Dank für diese wichtige Verbesserung.

Weiterlesen...